NRW Talente Region Aachen stellt sich vor

5
(1)

Am 30.8.2023 konnten die Mitglieder des Lions Clubs Monschau mit dem neuen Präsidenten Niko Förster Frau Theresa Linkhorst M.A. und Frau Dipl.-Gyml. Janette Zakrzewski begrüßen.

Die beiden Damen sind verantwortlich für das Projekt NRWTalente ein Stipendienprogramm für Schülerinnen und Schüler in der Region Aachen (StädteRegion Aachen, Kreise Düren, Heinsberg und Euskirchen),

Es begleitet leistungsstarke Jugendliche aller Schulformen ab der 8. Klasse aus einem nicht-akademischen Haushalt mit praktischen Angeboten, regelmäßiger Beratung und Unterstützung sowie individueller Talentförderung. Die Jugendlichen werden dabei unterstützt, ihr Potenzial und ihr Talent zu entdecken, bestmöglich zu entfalten und ihren eigenen Weg erfolgreich zu gestalten.

Engagement, Talent und Leistungsbereitschaft sollten sich unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion sowie Bildungsbiographie und Einkommen der Eltern entfalten und unsere Gesellschaft bereichern können. NRWTalente-Region Aachen will hier einen Beitrag leisten.

Wer wird gefördert?

NRWTalente-Region Aachen richtet sich an Schülerinnen und Schüler:

  • die in der StädteRegion Aachen oder den Kreisen Düren, Heinsberg oder Euskirchen zur Schule gehen.
  • die mindestens die 8. Klasse besuchen (die Schulform spielt keine Rolle) und noch für mindestens 1,5 Jahre zur Schule gehen.
  • die sehr gute und gute schulische Leistungen vorweisen können,
  • deren Eltern nicht studiert haben.
  • die gerne lernen und denen Bildung wichtig ist.
  • die motiviert, vielseitig interessiert und offen für Neues sind.
  • die sich ehrenamtlich engagieren.
  • die von ihrem persönlichen Umfeld möglicherweise nicht immer im Hinblick auf schulische Belange oder in Bezug auf ihre Berufs- oder Studienorientierung unterstützt werden können.

Das Bildungsprogramm zur ideellen Förderung gliedert sich in fünf Handlungsfeldern: :

  • Orientierung schaffen
    Einblicke hinter die Kulissen eines Unternehmens oder einer Hochschule.  Die Jugendlichen sollen sich mit ihren Stärken und Schwächen auseinandersetzen und Ziele für die Zukunft entwickeln
  • Praktische Erfahrungen sammeln
    Das Sammeln praktischer Erfahrungen zieht sich wie ein roter Faden durch alle NRW Talente Veranstaltungen. Er bietet die Möglichkeit, aktiv zu werden, Dinge hautnah zu erleben und Neues auszuprobieren
  • Politik und Gesellschaft gestalten
    Die Jugendlichen erleben Politik, zum Beispiel bei einem Besuch des Bundestages in Berlin oder des Landtages in Düsseldorf, sie nehmen an einem Demokratie Seminar teil und erfahren, in welchen Bereichen sie sich ehrenamtlich engagieren können
  • Kultur erleben
    Die Jugendlichen erleben Kultur, zum Beispiel beim Besuch von Theater und Musikveranstaltungen, Museen und Ausstellungen – vor und hinter den Kulissen – oder sie erkunden andere Länder und Kulturen bei einer mehrwöchigen Sprachreise, zum Beispiel nach England
  • Fachkenntnisse vertiefen
    Die Jugendlichen besuchen Workshops und Seminare, zum Beispiel zum professionellen Präsentieren oder zum Lern und Selbstmanagement oder erarbeiten aussagekräftige Bewerbungsunterlagen.

Es gibt verschiedene Wege an diesem Programm teilzunehmen:

Entweder wird man von einem Lehrer oder einer Lehrerin der Schule, einem Talentscout oder einem anderen Talent Förderer aktiv angesprochen oder man bewirbt sich selbst.

In jedem Fall muss der Bewerbung ein Empfehlungsschreiben von einer der oben genannten Personen beigefügt werden. Für die Bewerbung sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Ein vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen
  • Ein Empfehlungsschreiben
  • Ein „Motivationsschreiben“ in dem die Jugendliche erklären, warum sie NRW Talent werden möchten
  • Eine Kopie die letzten beiden Zeugnisse

Diese Unterlagen werden zunächst auf die formalen Kriterien hin geprüft und  anschließend trifft eine unabhängige zweiköpfige Jury von Expert*innen nach einem Gespräch mit den Bewerber/innen die Entscheidung über die Aufnahme in das Stipendienprogramm. Das Auswahlverfahren findet zweimal im Jahr statt.

Die Kosten für ein Stipendium betragen ca. € 1500,– pro Jahr.

Das Programm wird maßgeblich vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW finanziert.  Derzeit ist man auf der Suche nach weiteren privaten Spender/innen bzw. Unternehmen, sodass weitere Jugendliche von der einmaligen Förderung profitieren können. Für Spenden werden entsprechende Spendenquittungen ausgestellt.

Außerdem werden Firmen gesucht, die sich für Betriebsführungen oder Schülerpraktika zur Verfügung stellen.

Quellen: NRWTalente-Region Aachen

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag dir nicht gefällt!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

(69 Besuche)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert