Ein Raum für Rohrens Jugendliche

0
(0)

Lions Club spendet 2500 Euro für Ausstattung des Jugendraums

ROHREN. In Rohren gibt es künftig wieder einen Jugendraum. Träger des Jugendraums ist der Sportverein Bergwacht Rohren. In den Räumlichkeiten der »Alten Schule« stehen den Kindern und Jugendlichen zwei Räume zur Verfügung, wobei einer als Küche und der andere als Aufenthaltsraum genutzt werden soll. Nachdem die Umbau und Renovierungsarbeiten nun endlich fertig gestellt sind, fehlt es nur noch an der passenden Einrichtung.

Der Lions Club Monschau hilft an dieser Stelle aus und spendet 2500 Euro, die für die Anschaffung einer Küche eingesetzt werden sollen. Rohrens Ortsvorsteher Maik Gabbert freut sich, über die neuen Räumlichkeiten für Jugendliche: »Ich bedanke mich herzlich bei der Stadtverwaltung Monschau für die Unterstützung und selbstverständlich auch beim Lions Club für die Spende dieser riesigen Summe.«

Nikolai Förster ist Präsident des Lions Club und veranstaltete erst im Oktober einen Spendenlauf, um weitere Gelder für den Club zusammen. „Ich freue mich sehr, dass wir den Jugendraum und damit auch die gemeinnützige Jugendarbeit in Rohren unterstützen können“, so Förster.

Als 1. Vorsitzender des Sportvereins Bergwacht Rohren ist Frank Lauscher begeistert, dass sie den neuen Jugendraum unterstützen können: „Es gibt viele Jugendliche in Rohren, die beteiligen sich alle aktiv am Dorfleben, engagieren sich in den Vereinen und haben deswegen auch einen schönen Raum verdient.“

Die Stadtverwaltung Monschau konnte viele Fördermittel akquirieren, die für den Ausbau der Räumlichkeiten genutzt wurden und übernahm auch 25% der Kosten. „Wir freuen uns, dass neben Kalterherberg und Höfen nun auch Rohren einen Jugendraum zur Verfügung steht“, so Björn Schmitz. Neben dem offenen Jugendtreff soll der Raum auch für Aktionen oder Spielenachmittage genutzt werden.

Foto B. Scheffen

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag dir nicht gefällt!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

(37 Besuche)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert