Ein etwas anderes Neujahrsessen

5
(1)

Am 7.1.2023 fand ein etwas anderes Neujahrsessen des Lions Clubs statt. Wir hatten bereits im Spätsommer Karten für ein Theaterdinner gebucht.

Neben dem satirischen Zwei-Personen-Musical Old School des „das da Theaters“ wurde uns vom Team des Gut Hebscheid ein sehr leckeres, frisch zubereitetes 5-Gänge-Menü serviert. Die Veranstaltung fand in der restaurierten Scheune auf dem denkmalgerecht renovierten Gut Hebscheid in einem malerischen Ambiente statt. Zwischen den Theaterszenen wurde uns die einzelnen Gänge serviert. Alle Teilnehmer*innen haben diesen Abend sehr genossen!

Über das Stück

Der Kabarettist und erklärte Comedy Hasser Gregor Kneifel muss seine TV-Sendung aufgrund schwächelnder Einschaltquoten plötzlich mit der jungen und sehr hippen Comedienne Leonie Immer teilen. Welten prallen aufeinander: die alte auf die junge Generation, Satire auf Zote, Kabarett auf Comedy und Inhalt auf Instagram. Kneifel fühlt sich von seinen Programmmachern „verkrüppelt, entstellt, kastriert“ und muss doch bald erkennen, dass seine moralische Überlegenheit auf wackligen Beinen steht. Das heftige verbale Duell der beiden verändert aber auch Leonie; sie erkennt, dass Old School irgendwie vielleicht doch auch gute Seiten hat.
Autor Moritz Netenjakob, Musik von Christoph Eisenburger. Darsteller: Tine Scheibe und Daniel Berger, Am Klavier Christoph Eisenburger. (Quelle: das da Theater Programmbroschüre)

Das Theater

Das „das da Theater“ ist eine gemeinnützige GmbH, die ausschließlich gemeinnützige Zwecke verfolgt. Es ist das größte professionelle Privattheater der StädteRegion Aachen. 40 festangestellte Mitarbeiter*innen und rund 50 Honorarkräfte sorgen dafür, dass die rund 1.200 Veranstaltungen pro Jahr im Theater und im Theaterpädagogischen Zentrum Aachen (TPZ) reibungslos über die Bühne gehen.

Neben den vier Eigenproduktionen für Erwachsene und dem besonderen Format Theater-Dinner kommen jährlich zwei neue Inszenierungen für Kinder hinzu, die von Gastspielen (Konzerten und Kabarett) begleitetet werden. Außerdem werden ausgewählte Kindertheateraufführungen im Rahmen der etablierten Reihe „Theater Starter“ im Theater an der Liebigstraße für die jungen Zuschauer gezeigt.

Als eigenständige Marke hat sich das TPZ des DAS DA THEATERS etabliert. Hier werden zahlreiche theaterpädagogische Angebote (Workshops, Kurse, Führungen etc.) für Einzelpersonen und Gruppen angeboten. (Quelle https://dasda.de/das-da-theater)

Der Ort

Gut Hebscheid wird von der VIA Integration gGmbH betrieben. Dort arbeiten über 70 Menschen mit und ohne Handicap zusammen in den 4 Abteilungen „Bio-Gärtnerei“, „Veranstaltungsgastronomie“, „Bio-Verkauf“ und den „Fan Shops der Alemannia Aachen“. Handeln und Wirtschaften wird nach der Maxime „ökologisch und inklusiv“ ausgerichtet.

Inklusion bedeutet für Gut Hebscheid eine transparente Unternehmenskultur durch alle Bereiche, eine sozialpädagogische Begleitung vor Ort, Schulungen unserer Anleiter/-innen sowie den Dialog mit der Öffentlich­keit. Man bietet betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) an und verfügt über eine Schwerbehinderten- und Mitarbeitervertretung.

Die VIA Integration gGmbH arbeitet eng mit psychosozialen Einrichtungen, regionalen Förder­schulen, Berufs­schulen, Kammern, Bildungs­trägern, der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter, der Deutschen Rentenversicherung und dem Landschaftsverband Rheinland zusammen. Durch die Kooperationen entstehen jedes Jahr reale Beschäftigungs- und Ausbildungs­angebote insbesondere für Menschen mit und ohne seelische Beeinträchtigungen. (Quelle https://www.via-aachen.de/de/)

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag dir nicht gefällt!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

(42 Besuche)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert